Issueverwaltung

So funktioniert openBIM und interne Teamarbeit



Einfacher Workflow von der Modellprüfung zur BIM-Anwendungen

 

Einfacher Workflow von der Modellprüfung

zur BIM-Anwendungen

Sie können unsere BCF Manager in allen Fällen nutzen, die BIM-Issueverwaltung erfordern: über dateibasierten Datenaustausch oder durch Anbindung an das Cloud-basierte Issue-System BIMcollab.

Erstens helfen wir Ihnen, die Teamleistung zu steigern. Mit BIMcollab und den BCF Managern wird das Lösen von Issues in BIM-Modellen effizienter. Erstellen Sie Issue-Berichte für alle Dokumenttypen oder weisen Sie Issues einem Verantwortlichen zu. Zweitens unterstützen wir multidisziplinäre Teamarbeit mithilfe von BCF Managern für alle aktuellen Versionen von Revit, ARCHICAD, Navisworks, Tekla Structures und simplebim. Dazu kommt native Unterstützung für BCF in Solibri, BIMsight, DDS, MagiCAD und anderen Tools.

Austauschen von Issues


Issues berichten

Halten Sie die BCF Manager immer einsatzbereit, wenn Sie Modelle in Revit, Tekla oder ARCHICAD bearbeiten, damit Sie Notizen und 2D-/3D-Issues erstellen können. Weisen Sie Issues einfach Teammitgliedern zu, anstatt ihnen E-Mails zu senden.


 

Issues speichern

Speichern Sie ermittelte Issues in einer BCF-Datei, senden Sie sie an Teammitglieder oder veröffentlichen Sie sie in BIMcollab. Um die Issue-Liste in Team-Meetings zu besprechen, müssen Sie einfach nur die BIMcollab-Website öffnen.


Lösen und kommentieren...

Beheben Sie das Issue, dokumentieren Sie Ihre Änderungen und setzen Sie den Status auf „Gelöst“. Wenn eine andere Person verantwortlich ist, weisen Sie ihr das Issue zu, damit es genehmigt und geschlossen wird. Speichern Sie die Änderungen erneut in der BCF-Datei oder veröffentlichen Sie sie in BIMcollab.

 

...oder neue Issues erstellen

Fügen Sie neue Issues mit nur einem Mausklick aus einer 3D-Ansicht, einem 2D-Dokument oder einer Detaildarstellung hinzu. Fügen Sie Kommentare hinzu und weisen Sie das Issue einem Teammitglied oder sich selbst zu.


Issues in Ihrem BIM-Tool

Alle Beteiligten können Issues in ihrer Modellierungssoftware synchronisieren und bearbeiten, indem sie einfach die ihnen zugewiesenen Issues herausfiltern. Alternativ können BCF-Berichte über die BCF Manager geöffnet werden, um die zu bearbeitenden Issues anzuzeigen.


 

Laden und Zusammenführen

Laden Sie BCF-Dateien in BIMcollab hoch und führen Sie sie zusammen, um aktuelle Issue-Listen zu erstellen. Dabei gehen keine Kommentare oder Issues verloren.
openBIM in action

Von dateibasiertem zu Online-Workflow wechseln

Nachteile von dateibasiertem Workflow 

Wenn BCF-Dateien an mehrere Team-Mitglieder gesendet werden, kann man auch mehrere BCF-Dateien zurückgesendet bekommen. Wie kommt man mit so vielen Informationen klar? Vorher die Dateien je Team-Mitglied aufteilen? Das ist sehr viel Aufwand.

Welcher Issue steht in welches Datei?

Wie kann man wissen, welches Issue in welcher BCF-Datei gelöst wurde? Oder noch schlimmer: Dasselbe Issue kann in zwei verschiedenen BCF-Dateien kommentiert worden sein. Die Informationen müssen zusammengeführt werden, um zeitraubendes Suchen und Vergleichen zu vermeiden. 

BCF-Dateien kostenlos konvertieren  

Auf join.bimcollab.com können Sie ein kostenloses Konto zum Zusammenführen von BCF-Dateien anlegen. Exportieren Sie alle Issues in ein Projekt als neue BCF-, XLS- oder PDF-Datei zum gemeinsamen Nutzen mit Ihren Team-Mitgliedern.

Oder Ihren Workflow in die Cloud verlegen

Eine bessere Lösung ist das Einladen von Team-Mitgliedern, damit sie direkte Verbindung zu Ihren Projekten auf join.bimcollab.com haben. So können sie die Issues sehen und filtern, an denen sie zu arbeiten haben. Das Beste davon ist, dass sich alle BCF Manager auch direkt mit BIMcollab verbinden können.