Warum sollte der Besuch eines Building Smart Events auf Ihrer Wunschliste stehen?
 
  Von André Schnabel - BIM productmanager,  june 14th, 2018  
 


Wenn Sie sich für Architektur und Bau interessieren, stellen Sie sicher, dass Ihr Agenda an bestimmten Tagen leer ist. Das nächste Event ist am 28 Juni in Leipzig. Sehen Sie die anderen Events hier: https://www.buildingsmart.de/events/bs-thementag

An diesem 28. Juni können Sie einen der Thementage von BuildingSmart besuchen, die auf der Bucket-Liste jedes Architekten, Bauunternehmers, Fachplaner oder Generalplaners stehen sollten. Wenn Sie BIMspezifische Fragen haben, Geschäfte machen wollen oder wissen möchten, wie die Zukunft der Branche aussieht, sollten Sie besser da sein.

Der letzte Anwendertag am 18. April in Nürnberg hat mich wirklich überrascht! Insbesondere hinsichtlich der Reife von BIM in Deutschland.
 

Was können Sie am 28. Juni erwarten?

Der Tag wird mit Keynotes, 8 Fachforen / Sessions mit verschiedenen thematischen Schwerpunkten gefüllt. Genug Auswahl - sehr vielversprechend!
  

Keynote

Ich ermutige Sie, an folgender Keynote teilzunehmen:

Grundlagen: IFC und BCF für den Informationsaustausch in BIM-Projekten von Prof. Rasso Steinmann, buildingSMART / Hochschule München.

Warum?

IFC und BCF sind die international definierten Kollaborations-Formate. Stellen Sie sich ein PDF vor, wenn Sie Informationen teilen möchten - aber dann für 3D-Modelle. Dieser "offene" Standard für den Datei- und Datenaustausch in BIM-Projekten heißt IFC oder 'Industry Foundation Classes'. IFC soll Modelldaten wie Wände, Böden, Türen, Fenster usw. mit all ihren wahren Eigenschaften speichern und austauschen. Auf der anderen Seite ist BCF (BIM Collaboration Format) ein offenes Dateiformat, das das Hinzufügen von Textkommentaren, Screenshots und mehr auf der IFC-Modellschicht für eine bessere Kommunikation zwischen koordinierenden Parteien ermöglicht. Es trennt die Kommunikation vom tatsächlichen Modell. Es erwarten Sie Grundlagen und eine Präsentation darüber, warum diese so schlagkräftig sind.


Präsentationen (eine kurze Auswahl)

Gute BIM-Projekte beginnen von Anfang an mit guten Vereinbarungen. Planen Sie, was zu tun ist, um Probleme in der Mitte Ihres Prozesses zu vermeiden. Diese Präsentation wird Ihnen einen Vorsprung verschaffen:

Richtig Modellieren - Empfehlungen aus Sicht eines Projektsteuerers’ von Andreas Tigges von teamproject.

Ich bin gespannt, ob die BIM Basis ILH Teil dieser Präsentation sein wird. Ich erwarte einen weiteren interessanten Vortrag von Tobias Döring von Hammeskrause Architekten. Er spricht über: “Klein aber fein: richtig arbeiten mit BCF.”​

Während dieses Vortrags wird Tobias Ihnen erzählen, wie Sie die in IFC-Modellen gefundenen Issues übertragen können. IFC enthält Daten (GUIDs)  die mit den Gebäudeobjekten verknüpft sind und daher nicht zur Dokumentation von Problemen oder Arbeitsabläufen geeignet sind. Dieser Vortrag stellt das BCF-Format vor und wie es von jedem in unserer technologiegetriebenen Industrie verwendet werden sollte. Zum Beispiel die Integration eines BCF-Servers (z. B. BIMcollab) in Ihren Workflow, um den Zusammenarbeitsprozess zu beschleunigen.


Verbinden und vertiefen Sie neue und alte Kontakte

BuildingSmart bietet die Möglichkeit, sich wirklich mit anderen aus der AEC-Industrie zu verbinden. Es gibt keine stundenlangen Wartezeiten nur um, wie bei manchen anderer Branchenveranstaltung,  einen Drink zu bekommen. Sie können sich Ihr Getränk holen und auf Ihrem Weg sein, alte Kontakte wieder zu beleben oder sich mit Gleichgesinnten aus dieser BIM-Generation zu treffen! Wie letztes Event stehe auch ich zur Verfügung. Also, wenn Sie mehr über BCF, IFC wissen möchten oder wie Sie besser in einem BIM-Projekt zusammenarbeiten können,sprechen Sie mich gerne an, um gemeinsam die für Sie optimale Lösung  zu finden.
 

Wer besucht die BuildingSmart Events?



Der letzte Anwendertag war gut besucht und ein Augenöffner für viele Besucher. BIM ist gesund und munter in Deutschland und die vielen Präsentationen und offenen Diskussionen haben dies bestätigt. Trotzdem bleibt natürlich noch viel zu tun!

Man kan kein typisches Building Smart Event beschreiben. Das ist, weil es keines gibt. Die Leute, die an diesen Veranstaltungen teilnehmen, sind sehr unterschiedlich. Ich wurde an riesige Unternehmen mit tausend Mitarbeitern vorgestellt, aber auch an kleine Familienunternehmen mit nur fünf. Neben Architekten und Fachplanern sind auf diesen Veranstaltungen auch Hersteller vertreten.


Unser Rat für den Tag

In unserer Branche müssen Sie wissen, welche Art von Software Sie in bestimmten Situationen verwenden können. Wenn Sie mit anderen Partnern zusammen arbeiten, müssen Sie wahrscheinlich auch andere Tools verwenden. Mein Tipp für potenzielle Besucher: planen Sie Ihre Reise sorgfältig. Ein Tag ist schnell vorbei, aber die Eindrücke werden andauern. Wie gesagt, wenn Sie sich für die Zukunft der Branche interessieren, sollten Sie da sein, die BuildingSmart-Events sind der richtige Ort dafür.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch am 28. Juni in Leipzig. Oder natürlich im November auf der BIMworld in München ;-)

Sehen Sie die anderen Events hier: https://www.buildingsmart.de/events/bs-thementag