BIMcollab ist allgemein zugänglich und intuitiv

BIMcollab ist allgemein zugänglich und intuitiv

Die Mission von BIM Freelance lautet, alle zusammenzubringen, die BIM als Denkhaltung kennen oder kennenlernen möchten. So entsteht ein kontinuierliches Engagement für diese Technologie , die eine bessere Lebensqualität ermöglicht. Vladimir Dominguez leitet professionelle BIM-Schulungen und ist außerdem für Produktoptimierung und Projektmanagement zuständig. Mehr als 1.000 Fachleute haben bereits an den BIM-Kursen von BIM Freelance teilgenommen.

Warum BIMcollab?

In allen unseren Schulungen betonen wir die Bedeutung von Interoperabilität und openBIM-Standards. Dazu gehören unter anderem IFC und BCF. Wir versuchen immer, die Arbeitsumgebung von Projekten zu simulieren, bei denen Teammitglieder in aller Welt (China, Australien, USA, Mexiko, Brasilien, Spanien, GB, Schweiz usw.) zusammenarbeiten müssen. Genau deshalb ist Interoperabilität so wichtig.
 
Wir verfügen über ein spezielles Modul für Modellprüfungen, und hier kommt die Kommunikation über Probleme in BIM-Modellen ins Spiel. Der Schlüssel zum Erfolg lautet BCF. Die BCF- und IFC-Versionsverwaltung muss jedoch gut strukturiert sein, um das gesamte Projektteam einzubinden.
 

Einfaches und intuitives Dashboard

BIMcollab verbessert diesen Workflow. Der Zeitaufwand für die Koordination von BCF-Versionen über E-Mails, Datenspeicher usw. wurde erheblich reduziert, weil wir in der Cloud immer mit ein und derselben BCF-Datei arbeiten. Mit dem Vorteil, dass alle Probleme nachvollziehbar bleiben (einschließlich der versehentlich eingefügten). Besonders beeindruckend ist, dass wir jetzt mehr als 30 Projektteams mit jeweils 5 bis 7 Mitgliedern bilden können, die über ein einfaches und intuitives Dashboard verfügen, um den Fortschritt der Issues und Lösungen zu verfolgen.
 
 

"In Zeiteinsparungen investieren und die wichtigen Projektaspekte im Blick behalten"
 



Bei der Arbeit mit BCF spielt BIMcollab eine wesentliche Rolle. Das Tool ist zugänglich, intuitiv und optimiert den Workflow so grundlegend, dass es nicht mehr wegzudenken ist. Selbst unsere Schulungsteilnehmer fragen uns: „Wäre das ohne BIMcollab überhaupt möglich?“ Wer in Zeiteinsparungen investiert, kann sich auf die wesentlichen Aspekte eines Projekts konzentrieren.​
 

Meine Empfehlung

Wenn Sie noch nicht mit BIMcollab arbeiten, sollten Sie es ausprobieren. Testen Sie das Tool in einem ruhigen Moment mithilfe der kostenlosen Version. Die Einarbeitung dauert nicht länger als Ihre Kaffeepause. Wenn Sie diese Zeit investieren, können Sie künftig viel häufiger Kaffee trinken.
https://www.bimcollab.com/KUBUSCOM/media/Images/06.%2520Community/customer%2520story/2017/BannerBIMfreelance_001.png