Die Entscheidung, unseren Workflow um Smart Issues zu erweitern, war schnell getroffen

Die Entscheidung, unseren Workflow um Smart Issues zu erweitern, war schnell getroffen

DCMvn, eine Schwestergesellschaft des österreichischen 4project, nutzt BIMcollab seit mehr als zwei Jahren zur Validierung seiner Modelle und zur Verwaltung von Issues. Thomas Schäfer, CEO von DCMvn und IT-Spezialist für BIM-Implementierung: „Nur mit BIMcollab Cloud und BIMcollab ZOOM können wir unseren Kunden konfliktfreie Modelle garantieren.“

 
Thomas-Schafer.png
„Durch seine Benutzerfreundlichkeit und hohe Geschwindigkeit hebt sich BIMcollab ZOOM von der Konkurrenz ab."
Thomas Schäfer, CEO und IT-Spezialist von DCMvn


Mittlerweile wurde BIMcollab fest in die tägliche Routine integriert. Selbst in der neuesten Niederlassung in Ho-Chi-Minh-Stadt (Vietnam). Mit BIMcollab ZOOM, das andere Software zur Modellvalidierung im Unternehmen komplett ersetzt hat, werden Modelle 2- bis 3-mal pro Tag auf Konflikte überprüft. Thomas Schäfer: „Durch seine Benutzerfreundlichkeit und hohe Geschwindigkeit hebt sich BIMcollab ZOOM von der Konkurrenz ab. Das Tool ist kein Spielzeug, sondern richtet sich an professionelle Nutzer.“
 
Und damit noch nicht genug: Nach dem Testen von Smart Issues wurde innerhalb von zwei Wochen entschieden, diese neue Funktion in den Workflow aufzunehmen. „Smart Issues schaffen die bislang fehlende Verbindung zwischen Konflikten und Issues, indem der Konfliktstatus automatisch aktualisiert wird. Wir haben entschieden, diese Funktion für alle derzeitigen und künftigen internationalen Projekte einzusetzen."