Wesentliche Bedeutung für einen guten BIM-Workflow

Wesentliche Bedeutung für einen guten BIM-Workflow

Das BIM-Konzept stellt nach wie vor eine Herausforderung dar, meint Mark Moerman, BIM-Leiter bei J.P. van Eesteren und überzeugter BIM-Botschafter. J.P. van Eesteren ist Teil der TBI Holding, die zu den fünf größten Bauunternehmen in den Niederlanden zählt. „Es ist schwer zu verstehen, warum manche Menschen mit BIM nach wie vor auf Kriegsfuß stehen. Wahrscheinlich dauert es einfach länger, bis Menschen sich an eine andere Arbeitsweise gewöhnen und davon überzeugen lassen. Die Tools sind verfügbar, jetzt brauchen wir nur noch die richtige Denkhaltung.“
 

 


"BIMcollab zählt zu den wenigen Tools mit echtem Mehrwert." Mark Moerman, BIM director at J.P. van Eesteren
 
 

Begeisterung über die Arbeit mit BIMcollab

Mark Moerman gehört zu den ersten enthusiastischen BIMcollab-Benutzern. „Es gibt nur wenige Tools mit echtem Mehrwert im BIM-Workflow“, erklärt er. „BIMcollab ist eines davon. Als wir BIMcollab für ein Projekt verwendet haben, waren die Beteiligten total begeistert. Der Prozess wird deutlich kohärenter. Und genau das soll BIM meiner Ansicht nach bewirken – die ganzen verteilten Informationen wieder zusammenführen.“Trotz der Größe des Bauunternehmens – oder gerade deswegen – ist es nicht einfach, alle Beteiligten von BIM zu überzeugen. Mark Moerman hat jedoch nie daran gezweifelt. Er hat die Leistungsstärke von BIM sofort erkannt.

Für Mark Moerman ist ein 3D-Modell die Grundlage, um die richtige Denkhaltung zu fördern und BIM zu verstehen. „Selbst wenn erfahrene Fachleute die Issues in einer 2D-Zeichnung besprechen, entsteht der Eindruck, als ob jeder seine eigene Sprache hätte. Daher muss ein 3D-Modell für uns sprechen und visualisieren.“ Das ist einer der Gründe, warum er Solibri so mag: ein rundum flexibles Tool mit einfacher, effektiver Visualisierung.